Von der Not zur Tugend: 2020 als Turbobooster für neue und kreative Lehrformate.

Autor*innen

  • Cornelia Estner Universität Ulm
  • Daniel Schropp Universität Ulm
  • Tatjana Spaeth Universität Ulm

DOI:

https://doi.org/10.21240/lbzm/21/03

Schlagworte:

Online-Lehre, Digitalisierung, Asynchrone Lehrformate, Synchrone Lehrformate, Umstellung

Abstract

Vor dem Jahr 2020 stand die Universität Ulm hinsichtlich der Digitalisierung innerhalb der Hochschullandschaft eher im hinteren Mittelfeld. Umso größer war der Kraftakt, der im Zuge einer schnellen Umstellung auf digitale Lehre zum Sommersemester 2020 aufgewandt werden musste. Neben der technischen Aufrüstung entstand ein umfangreiches Unterstützungsangebot für Lehrende sowie ein flächendeckendes Multiplikator*innennetzwerk. Diese Maßnahmen wurden durch eine Evaluation begleitet (Lehrendenaustausch, Podiumsdiskussion, Rückmeldungen zum Sonderpreis für engagierte Online-Lehre sowie Studierendenbefragung und Lehrevaluationen) mit dem Ziel, positive Entwicklungen
nachhaltig zu implementieren. Die Universität Ulm kann ein überaus positives Fazit ziehen und daraus Empfehlungen für eine gelungene Umstellung auf die Online-Lehre geben.

Autor/innen-Biografien

Cornelia Estner, Universität Ulm

Dr. Cornelia Estner ist Mitarbeiterin im Zentrum für Lehrentwicklung an der Universität Ulm. Sie leitet die Arbeitsstelle für Hochschuldidaktik in Ulm im Rahmen des Hochschuldidaktikzentrums Baden-Württemberg (HDZ).  

Daniel Schropp, Universität Ulm

Dr. Daniel Schropp ist an der Universität Ulm Mitarbeiter am Zentrum für Lehrentwicklung und Studiengangskoordinator Lehramt. Teil dieser Tätigkeit ist neben der Weiterentwicklung der Lehramtsstudiengänge die qualitative Verbesserung von Lehrveranstaltungen im MINT-Bereich und die Weiterqualifizierung von Hochschullehrenden.

Tatjana Spaeth, Universität Ulm

Dr. Tatjana Spaeth ist Psychologin mit einem Schwerpunkt in Erwachsenenbildung und E-Learning. An der Universität Ulm engagiert sie sich als Leiterin des Zentrums für Lehrentwicklung für die Qualifizierung der Hochschullehrenden sowie für die Strategie- und Qualitätsentwicklung in der Lehre.

Downloads

Veröffentlicht

2021-11-30

Zitationsvorschlag

Estner, C., Schropp, D., & Spaeth, T. (2021). Von der Not zur Tugend: 2020 als Turbobooster für neue und kreative Lehrformate. Ludwigsburger Beiträge Zur Medienpädagogik, 21, 1–12. https://doi.org/10.21240/lbzm/21/03

Ausgabe

Rubrik

Themenschwerpunkt